image
Pic
Pic
Pic

Neues Video, neuer Welthit & Soloshows

Liebe Menschen,

"Es weiß ja niemand, was im Herbst passiert". Wenn ich noch einmal diesen Satz höre, werfe ich mich auf den Boden und beiße in die Auslegeware (Ach was!). Leider ist er wahr. So wie der Satz "Das verstehste ma, wennde älter bist". Den habe ich auch immer gehasst, und als ich dann einsehen musste, dass er stimmt, war ich sauer. Ganz anders allerdings ist es mit dem Satz "So waren wir in dem Alter doch nicht!". Der hat noch nie gestimmt, war schon immer bekloppt und wird es immer bleiben.
Eines weiß ich allerdings über den Herbst: Ich werde weitermachen. Leider sehe ich immer mehr Kollegen, die ihre Kunst an den Nagel hängen und schlimme Sachen machen: Sie lassen sich in fragwürdigen Werbeklitschen als Texter anstellen, trauern als Aushilfslehrer der Prügelstrafe nach oder müssen (wenn's ganz schlimm kommt) in Dieter Nuhrs Fernsehsendung auftreten. Alles nur, um zu überleben. Nicht mit mir. Es gibt weiterhin regelmäßig neue Texte und Videos und wenn ihr wollt, dass auch ich weiterhin Künstler bleibe, könnt ihr mich dafür auf Patreon unterstützen. Dafür bekommt ihr Zugang zu exkluxiven Videos mit Making-of- und Hintergrundszenen.
Leider ist ein großer Teil der Shows, die ich im Oktober gespielt hätte, wieder abgesagt worden. Hier kommen aber die Shows, die stattfinden, zusammen mit allen on- und offlinigen Neuigkeiten:

Neues Video
Ich befülle meine Playlist "Corona Tapes" weiterhin mit Texten. Hier ein nagelneues Video. Es geht um hässliche Klamotten mit beklopptem Aufdruck und heißt deshalb auch "Ugly clothing since 1864".

Neuer Welthit auf Hessisch
Endlich haben wir ein neues Video aufgenommen! Es ist einer dieser Neunzigerjahrekracher, die man tagelang nicht aus dem Ohr bekommt (ein bisschen wie Meerwasser). Er wurde damals mit einem albernen Tanz zusammen im Set verkauft. Und: Ja, wir tanzen ihn in diesem Video. Hier ist für euch "Uschi Meier".

Soloauftritte
→ 3. Oktober: Esslingen, Kulturzentrum Dieselstraße
    Soloprogramm "...alles andere später".   >Tickets<
→ 23. Oktober: Offenbach, Filmklubb
    Birr Royal - Tilman Birr spricht & singt.   >Tickets<

Welthits auf Hessisch
→ 30. Oktober: Langen, Neue Stadthalle
    Mit viel Abstand und coronasafer Bestuhlung.   >Tickets<
→ 3. November: Berlin, Mehringhoftheater
    Mit reduzierter Zuschauerzahl.   >Tickets<
→ 7. November: Friedberg, Georg-August-Zinn-Halle
    Groß genug für viel Luft.   >Tickets<

Patreon läuft weiter
Ich werde auch in Zukunft meine Seite auf Patreon mit Neuem und Exklusivem bestücken. Zusätzlich zu den Sachen, die ihr hier und auf Youtube und Facebook seht, gibt's dort auch Videos über die Entstehungsgeschichte von Geschichten, Liedern und Büchern. Schaut mal vorbei!

• Folgt mir auf Instagram und Facebook.

Bleibt gesund!

Tilman

Tilman Birr Live


"Tilman Birr - ...alles andere später"

Im Januar 2018 hatte Tilman Birrs viertes Bühnenprogramm mit dem Titel "...alles andere später" Premiere. Hier gibt's fünfeinhalb Minuten daraus zu sehen. Um den Rest erleben zu können, muss man aber zu einem seiner Auftritte kommen. Zum Beispiel hier.

Background


Bücher & CDs

Tilman Birr hat drei Bücher geschrieben. Man kann sie zwar beim Onlinehändler mit A kaufen, aber besser wäre es, ihr unterstützt euren örtlichen Einzelhandel. Der nimmt keine Versandkosten, parkt nicht auf dem Fahrradweg und gibt die Bücher auch nicht bei dem komischen Nachbarn im Erdgeschoss ab, wo's immer so seltsam riecht. Den nächsten Buchladen findet ihr am besten unter www.buchladen-finden.de. Die CDs gibt es direkt beim Label einLächeln.

"On se left you see se Siegessäule - Erlebnisse eines Stadtbilderklärers"

Ein komischer Episodenroman, er hat 304 Seiten und kostet 9,99 Euro. Das sind 3,03 Cent pro Seite. Die FAZ sagt: "Mit einem Wortwitz, der bisweilen geradezu fast Robert-Gernhardtsche Züge trägt." Relativierung Olé!

"Zum Leben ist es schön, aber ich würde da ungern auf Besuch hinfahren - Eine kleine Heimatkunde"

"Birr bricht alle Erwartungen und zeigt uns: Die anderen sind wir! Magischer Realismus und Hochkomik zwischen Herbert Rosendorfer und Daniel Kehlmann." So schrieb keine Zeitung über dieses Buch. Trotzdem hätte sie damit recht gehabt.

"Berlin - Satirisches Reisegepäck"

Ein nicht ganz ernst gemeinter Reiseführer für Menschen, die mehr wissen wollen als "Herzog Gerolf der Gegerbte verlieh der Stadt im Jahr 1484 das Ejakulationsrecht". Birr ist gar nicht in Berlin geboren, schreibt aber trotzdem darüber. Das hat viele patentierte Berliner sehr wütend gemacht hat.

Musik!

Die beiden Musikalben "Die Gesellschaft verurteilt so was schnell" und "Ich hab 'nen LKW für dich geklaut" sind bei dem Label einLächeln erschienen. Tilman Birr singt über Menschen, die mit ihrer Überarbeitung angeben, über schreckliche Partys und über LKW-Diebstahl als Liebesbeweis.

image

Der Tilman Birr Newsletter

Bleib informiert über neue Veröffentlichungen, Livetermine oder Videos.
Der Newsletter kommt einmal monatlich. Wir geben keine Daten weiter.

Deine E-Mail-Adresse:
Du möchtest dich für unseren Newsletter
anmelden
abmelden


Mit der Anmeldung akzeptierst du unsere Datenschutzerklärung

Powered by  SuperMailer

Bilder in hoher Auflösung

für Print und Web
Bitte immer Autor angeben!

Foto: Urban Zintel

Foto: Marvin Ruppert

Foto: Marvin Ruppert

Foto: Marvin Ruppert

Foto: Sarah Bosetti

Foto: Uwe Lehmann

Foto und Design:
Marvin Ruppert

Kontakt und Booking

Agentur Heike Siegel
Künstler- & Kulturmanagment
Kleenerich 1-3
54589 Stadtkyll
www.heikesiegel.com
Telefon: +49 (0)6597 127 98 10
Mobil: +49 (0)151/588 891 98

Buchungsanfragen bitte über:
booking@tilmanbirr.de



Credits

Website erstellt im Februar 2018

Foto Titel: Marvin Ruppert
Video "Welthits auf Hessisch": M. Wehnemann




Impressum

Datenschutzerklärung